12. März 2015: Öffentliche Sitzung des Hörfunkrates von Deutschlandradio in Bremen

Veröffentlicht am 10.03.2015 in Presse

Frank Schildt, Vorsitzender des Hörfunkrat

 

Der Hörfunkrat von Deutschlandradio kommt am Donnerstag, dem 12. März 2015, zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Das Gremium tagt öffentlich ab 11.00 Uhr im Konferenzzentrum im Weser-Haus, Diepenau 10, 28195 Bremen.

 

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Punkte:

  • Bericht über programmliche Leistungen und Perspektiven des nationalen Hörfunks
  • Sachstand der Anmeldung zum 20. KEF-Bericht
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Deutschlandradio

Die vollständige Tagesordnung finden Sie im Internet unter: http://www.deutschlandradio.de/hoerfunkrat

Der Hörfunkrat besteht aus Vertretern der Länder und des Bundes sowie gesellschaftlich relevanter Gruppen. Er stellt die Richtlinien für die Sendungen von Deutschlandradio auf, überwacht deren Einhaltung gemäß der im Staatsvertrag aufgeführten Grundsätze und berät den Intendanten in Programmfragen. Der Hörfunkrat tritt mindestens alle drei Monate zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre.

 

Suchen

twitter

Twitter Updates

    follow me on Twitter