Holger Welt: Neonatologie in Bremerhaven ist wichtig

Veröffentlicht am 23.03.2018 in Lokal

Holger Welt, MdBB

Eine Schließung der Frühchenstation im Klinikum Reinkenheide ist für das Oberzentrum Bremerhaven undenkbar, so der SPD Bürgerschaftsabgeordnete und Bremerhavener Mitglied der Gesundheitsdeputation Holger Welt.

Die Behandlung von über 300 Frühchen im Jahr sind der deutliche Beweis für die Wichtigkeit einer solchen Station in unserer Region, in unserer Stadt. Wir können und werden nicht zulassen, dass unsere Bürger bei dieser sensiblen Thematik alleingelassen und nach Bremen – Nord weitergeleitet werden müssten.

Dass die Ameos -Kliniken und das Klinikum Reinkenheide sich hier in einen Rechtsstreit befinden ist irritierend und höchst unbefriedigend, so Holger Welt weiter.

Es ist völlig klar, dass die Kliniken wirtschaftlich arbeiten müssen, allerdings geht es hier vorrangig um die Menschen, und hier in erster Linie um die ganz besonders schutzbedürftigen Frühchen.

Risikoschwangere und unsere Frühchen werden auch in Zukunft in Bremerhaven eine optimale Versorgung erfahren!

 

Ich erwarte zukünftig deutlich mehr Transparenz der Kliniken zur Politik und zeitnah vernünftige Lösungen zwischen den streitenden Kliniken, dazu eine klare Haltung der Kassen und des Senats für den Standort.

Die optimale Versorgung der Patienten steht im Vordergrund und das ist alternativlos, so der SPD Abgeordnete Holger Welt abschließend.

 

Homepage SPD Bremerhaven

Suchen

twitter

Twitter Updates

    follow me on Twitter