Selcuk Caloglu: Bei den Planungen des Werftquartiers soll der Mensch im Mittelpunkt stehen.

Veröffentlicht am 25.03.2019 in Ortsverein

 

"Wir freuen uns, dass der Mensch in der Stadtplanung wieder in den Mittelpunkt rückt", sagt der stellvertretende SPD Ortsvereinsvorsitzende von Geestemünde, Selcuk Caloglu.

Es sei nun wichtig, so viele Interessengruppen wie möglich in den Entwicklungsprozess mit einzubinden und die verschiedenen Themenfelder in ihrer zukünftigen ökonomischen und ökologischen Entwicklung zu berücksichtigen. "Die Resonanz des Impulsabends und das Engagement an der Zukunftswerkstatt war enorm. Das zeigt uns, dass sich auch die Bürger*innen auf die Entwicklung des Werftquartieres freuen."

Aber eines ist klar: "Eine erneute Bebauung wie am Neuen Hafen darf es nicht geben. Lebenswerte Freiflächen müssen in einem positiven Verhältnis zueinander integriert werden", fordert Selcuk Caloglu

 

Homepage SPD Bremerhaven

Suchen

twitter

Twitter Updates

    follow me on Twitter