Webseite Bremische Bürgerschaft

Staatssekretär Dr. Nußbaum trifft Melf Grantz

Veröffentlicht am 29.06.2018 in Aktuelle Meldung

Foto: Pressestelle

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Dr. Ulrich Nußbaum hat sich heute (29. 6. 18)  mit Oberbürgermeister Melf Grantz zu einem Meinungsaustausch getroffen. Nußbaum, der aus seinen früheren Tätigkeiten in der Bremerhavener Fischwirtschaft und als Bremer Finanzsenator die Seestadt sehr gut kennt, ist im Ministerium als beamteter Staatssekretär zuständig für die Abteilungen Wirtschafts-, Industrie-, Energie- und Außenwirtschaftspolitik, für die Digital- und Innovationspolitik sowie für die Mittelstandstandspolitik. Außerdem ist er Koordinator der Bundesregierung für Auslandsprojekte im strategischen Interesse der Bundesrepublik Deutschland. OB Grantz bedankte sich bei Nußbaum für den Besuch: „Es ist gut zu wissen, dass an zentraler Stelle in Berlin ein Freund und Kenner Bremerhavens tätig ist. Für unsere Stadt mit ihren bedeutenden Häfen ist der Außenhandel von überragendem Interesse. Ich bin mir sicher, dass Ulrich Nußbaum uns in manchen Fragen helfen kann.“ Der Staatssekretär freute sich, in der Stadt zu sein, in der er lange Zeit seines Berufslebens verbracht hat. „Bremerhaven hat für mich einen besonderen Stellenwert“, erklärte Nußbaum. „Die Entwicklung der Stadt insgesamt, aber auch die Vorhaben für das neue Werftquartier, zeigen eine große Dynamik, die ich mit Freude wahrnehme.“ Nußbaum versicherte, dass er für Bremerhaven und für Melf Grantz immer ein offenes Ohr habe.

 

Homepage SPD Bremerhaven