Unterwegs mit der ITF – wie Gewerkschaften Arbeitnehmern unmittelbar helfen

Veröffentlicht am 13.10.2019 in Bürgerschaft

Am 10. Oktober 2019 haben sich Jörg Zager (hafenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion) und Janina Brünjes (Mitglied der Deputation für Arbeit) auf eine spannende Mission begeben. Gemeinsam mit der ITF (Internationale Transportarbeiter-Föderation) ging es in den Überseehafen in Bremerhaven, wo die großen Pötte darauf warten, mit Autos, Containern oder anderen Gütern beladen zu werden. 

Genau diese waren das Ziel, denn die ITF kontrolliert auf diesen neben der Einhaltung der Tarifverträge mitsamt der korrekten Bezahlung der Heuer und Überstunden auch die medizinischen Versorgung, die hygienischenZustände sowie die Sicherheit an Bord. Dafür ist es notwendig, die Schiffe von oben bis unten zu inspizieren und die Papiere sorgfältig zu sichten. 

Ganz nebenbei haben sich von Bord aus spannende Einblicke und auch Ausblicke ergeben (siehe auch auf den Fotos) und natürlich hatte die Mission auch inhaltlich großen Erfolg. Es hat sich wieder einmal unmittelbar gezeigt, welch wichtige Arbeit Gewerkschaften verrichten und dass diese Arbeit direkt bei den Menschen ankommt. Es konnten Verstöße gegen Tarifverträge festgestellt werden, die sich direkt auf die Bezahlung der Seefahrer ausgewirkt haben. In diesen Fällen konnte durch die ITF erreicht werden, dass die Bezahlung angepasst wird und die Betroffenen endlich das Geld erhalten, das ihnen zusteht! Ein toller Erfolg!  

Am Schluss gab es dann einen kleinen Abstecher in die neu renovierte Seemannsmission Bremerhaven als interessante Anlaufstelle für Seefahrende aus aller Welt.

Wir danken Susan Linderkamp und Hans-Dieter Schindler, ITF, für die spannenden Einblicke in ihre vielfältige Tätigkeit! 

Wir als SPD stehen an der Seite der Gewerkschaften!

 

Homepage SPD-Abgeordnetengemeinschaft Bremerhaven

Suchen

twitter

Twitter Updates

    follow me on Twitter